You are here
Home > Regionales > Aus Platznöten: Unisex-Toiletten im Bozner Gefängnis

Aus Platznöten: Unisex-Toiletten im Bozner Gefängnis

Bozen – Die Kürzungen im Justizbereich machen auch beim Bozner Gefängnis nicht halt. Ab nächstem Jahr werden daher die Toiletten für Männer und Frauen zusammengelegt um Kosten zu sparen. Gefängnisdirektor L. Spagnoli meint dazu gegenüber dem „Gipfelboten“, dass man sich wegen der möglichen Folgen einer Geschlechterkreuzung (im Fachjargon: Paarung) keine Sorgen machen muss, da die Gefängnisinsassen und -insassinnen ästhetisch wenig hergeben und nicht einmal einen Harvey Weinstein verführen könnten. Sollte es trotzdem dazu kommen, dass eine Lebendgeburt zu Stande kommt, bleibt diese natürlich im Gefängnis, denn wie wir ja alle aus den Lehrbüchern aus dem 19. Jhd wissen, vererbt sich Kriminalität weiter und muss daher schnellstens gestoppt werden.

Das Gefängnis in Palermo, in welchem das Kidnapping stattfand
Der Prachtbau: das Bozner Gefängnis jetzt mit Unisex-Toiletten
Foto: kconnors http://mrg.bz/LauSRd

Schreibe einen Kommentar

Top