You are here
Home > Chronisches > Camorra existiert nicht – Kriminelle Bande nutzt Mafiamaske für eigene illegale Zwecke

Camorra existiert nicht – Kriminelle Bande nutzt Mafiamaske für eigene illegale Zwecke

Neapel/Rom – Heute morgen veröffentlichte der italienischen Geheimdienst einer seiner wohl größten Coups der letzten Jahre. Nach jahrelangen Ermittlungen im Untergrund Calabriens konnten die Ermittler nun einen Erfolg verbuchen: Die Camorra, wie man sie kannte, existiert gar nicht. Stattdessen nutzte eine Bande, organisiert in vielerlei Familienclans, diese Maske um so illegalen Tätigkeiten nachzugehen.

Eine Einheit des "intervento operativo"
Eine Einheit des „intervento operativo“

Welche illegalen Tätigkeiten diesen Clans zuzuschreiben sind, konnte noch nicht zur Gänze festgestellt werden. „Sicher ist, dass diese Clans untereinander Kontakt haben und sich unter anderem Korruption, besonders im Bauwesen, und illegalen Drogenhandel zu Schulden kommen haben lassen“, so der Pressesprecher des italienischen Geheimdienstes SISMI. Zurzeit konnte jedoch noch keiner der Clanoberhaupte zur Rechenschaft gezogen werden, denn dafür brauche es noch weitere Beweise sowie eine Änderung des Antimafia-Gesetzes, welches gerade nächste Woche in der Abgeordnetenkammer diskutiert werden solle. Im Anschluss muss der neue Gesetzentwurf noch durch den Senat bevor es rechtskräftig wird. Demzufolge werden die Ermittlungen voraussichtlich in zehn bis zwölf Jahren wieder aufgenommen werden.

Im Zuge dieser Meldung wurde auch Marcello Dell’Utri, Senator und ehemaliger Politiker der „Popolo delle libertà“-Partei, informiert und seine Gegner zu einer Entschuldigung aufgefordert. Dell’Utri hatte schon vor einigen Jahren visionell geäußert, dass die Mafia nicht existiere. Auch Roberto Saviano wird sein Buch „Gomorrah“ nun wohl neu kategorisieren müssen, er denke hierbei bereits an die Kategorie „Fantasy und Märchen“.

Der Gipfelbote wird laufend über Neuigkeiten in den Ermittlungen berichten.

 

Foto: JoJan CC BY-SA 3.0

Schreibe einen Kommentar

Top